st.ar.k zu Besuch bei Deutsche Amphibolin Werke

St.ar.k Patinnen und Paten informieren sich über Ausbildung bei  Deutsche Amphibolin Werke (DAW) 
in Ober-Ramstadt

 

Fotos: Jürgen Horneff (oben) ; Heike Miehe (unten)

Am 21. Juli 2014 trafen sich die st.ar.k-Patinnen und -Paten bei der DAW in der Zentrale 

Bei einem Rundgang durch die Produktionsstätten der DAW, erläuterten Herr Jürgen Horneff und Frau Ute Schader von der DAW, den Ehrenamtlichen die Abläufe der Farb- und Lackproduktion des deutschlandweit führenden Unternehmens mit der Zentrale in Ober-Ramstadt.

Mit ca. 6.000 Mitarbeitern weltweilt und 1.500 am Stammsitz spielt natürlich auch die Aus- und Weiterbildung eine große Rolle. 11 Berufe werden in Ober-Ramstadt ausgebildet. „Dieses Jahr konnten wir 35 neue Azubis einstellen“, so Andreas Pfeffer, Leiter der Personalentwicklung im anschließenden Gespräch. Sehr interessiert waren die st.ar.k Patinnen und Paten an Informationen zu den Bewerbungsverfahren für Ausbildungsberufe, die auch für Haupt- und Realschüler/innen in Frage kommen, wie z. B. den Lacklaboranten, Maler und Lackierer, Chemikanten und die Produktionsfachkraft Chemie. Dabei, so Andreas Pfeffer, spielten zwar auch die Noten in den für den Beruf wichtigen Fächern eine Rolle, aber auch weitere Qualifikationen, wie z. B. Praktika oder ehrenamtliches Engagement. Bewerbungen können nur noch über das online Portal erfolgen. Freie Ausbildungsstellen für 2015 stehen bereits unter: http://www.daw.de/karriere/schueler/berufsausbildung/ausbildungsangebot.html

 

Tags: stark,, Netzwerktreffen,, DAW SE , Ober Ramstadt


 

Das Ausbildungsnetzwerk


 

Wir machen uns st.ar.k.


 

Fachkundige Koordination


 

Persönliche Beratung

Copyright © 2014 Starkenburger Arbeitskreis Kirche und Wirtschaft
designed by Icare Media

United Kingdom Bookmaker CBETTING claim Coral Bonus from link.