9. Südhessischer Patentag 2015

Mit viel Engagement bei den jungen Menschen

Das zeigte sich auch wieder bei den Gesprächen am 29.9.2015 beim Südhessischen Patentag in Darmstadt.

Sehr angeregt diskutierten die ehrenamtlichen Ausbildungspatinnen und Ausbildungspaten zusammen mit Hauptamtlichen im Übergang Schule Beruf, wie sie mit Jugendlichen an den Haupt- und Realschulen eine Anschlussperspektive nach Schule aufbauen können. Gerade in Zeiten, wo unsere Gesellschaft zu Recht bemüht ist, die Flüchtlinge bei uns willkommen zu heißen und zu integrieren, dürfen wir nicht die jungen Menschen vergessen, die auch bei uns einen schweren Stand haben. Daher bedarf es nach wie vor auch ein hohes Maß an Engagement und Kompetenz, um diese Jugendlichen zu beraten und zu unterstützen ihren eigenen Weg zu finden.

Viele Tipps wie Jugendliche motiviert werden können gab es  in einem Impulsvortrag von der Berufsschullehrerin Mareike Hachemer. Sie wurde dieses Jahr für den Global Teacher Prize vorgeschlagen  und  kam in die Endrunde der 50 besten Lehrerinnen und Lehrer der Welt. Dabei, so Frau Hachemer, stand für sie gar nicht die Auszeichnung im Vordergrund, sondern der Kontakt und der Austausch zu anderen Kolleginnen und Kollegen, die die verschiedenen Projekte, mit denen sie junge Menschen motivieren Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. 

Über 40 Patinnen und Paten und auch Lehrer aus den verschiedenen Schulen waren aus Südhessen gekommen, um ihre Erfahrungen und Fragen einzubringen.

Auch dieser Abend hat wieder zeigt, dass der Erfahrungsaustausch über die jeweiligen Initiativen hinaus für die Ehrenamtlichen sehr gewinnbringend ist und  freuen wir uns, dass wir Dank der Unterstützung der katholischen SymPaten vom Bistum Mainz und des OloV-Teams des Landkreises Darmstadt Dieburg und von st.ar.k diesen Patentag so erfolgreich durchführen konnten.

Besonderer Dank gilt auch der Stiftung MitMenschen der PSD Bank Hessen Thüringen e.G, die den Abend und die Arbeit der Patinnen und Paten finanziell gefördert hatte. In einer Grußrede bedankte sich  Vorstandsvorsitzender Bernd M. Matt bei den Ehrenamtlichen für ihr Engagement. t

 

Allen Beteiligten dafür ein herzliches Dankeschön und in der Fotogalerie  finden Sie weitere Fotos von dem Treffen.

8. Südhessischer Patentag

"Das Geheimnis des Erfolgs ist es, den Standpunkt des Anderen zu verstehen."

Mit diesem Zitat von Henry Ford begann Marco Jelic, freier Trainer, Coach und  Beraterseinen sehr lebendigen Einführungsvortrag zum Thema Kommunikation mit Wertschätzung und Empathie beim 8. Südhessischen Patentag am 8. Mai 2014 in Darmstadt.
 

Um den Standpunkt bzw. die Interessen von Jugendlichen zu verstehen, bedarf es, so Jelic, einer ehrlichen Offenheit. Damit sei gemeint, sich tatsächlich erstmal auf den anderen und seine Gedanken einzulassen. So banal das klingen mag,  die Umsetzung in die Praxis erweist sich oft als schwierig. Offenheit ist eine zentrale Voraussetzung für eine wertschätzende und erfolgreiche Kommunikation, so Jelic.

Weiterlesen

Copyright © 2014 Starkenburger Arbeitskreis Kirche und Wirtschaft
designed by Icare Media

United Kingdom Bookmaker CBETTING claim Coral Bonus from link.