Netzwerk st.ar.k

st.ar.k. (Starkenburger Arbeitskreis Kirche und Wirtschaft) ist ein Netzwerk verschiedener (kirchlicher) Gemeinden in Südhessen, die Jugendliche im Übergang von der Schule in den  Beruf  begleiten.

Entstanden ist diese Initiative 1998 im Zuge des „Gemeinsamen Wortes der Kirchen zur wirtschaftlichen und sozialen Lage in Deutschland“. Mitglieder aus Kirchengemeinden erkannten, dass für immer mehr junge Menschen die berufliche Perspektive immer schlechter wurde. Insbesondere die sogenannten benachteiligten Jugendlichen rückten in ihr Augenmerk. Nach dem Motto

 sehen – urteilen – handeln

 wurden erste Kontakte vor Ort zu den Haupt-und Gesamtschulen geknüpft und Betriebe angefragt.

Was zunächst in Weiterstadt seinen Anfang nahm, zog weitere Kreise in Südhessen. Die Initiativen werden vom Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN in Kooperation mit dem Unternehmerverband Südhessen e. V. unter Schirmherrschaft der Propstei Starkenburg in dem Netzwerk st.ar.k. zusammengeführt. In Kooperation mit den örtlichen Schulen, Kommunen, Gewerbevereinen, Berufsberatern sind ehrenamtliche Ausbilder, Kaufleute, Personalleiter, Lehrer, Ingenieure, Handwerker etc.  in 11 Orten in Südhessen aktiv , um ihre Erfahrungen an Jugendliche, die Unterstützung benötigen, weiter zu geben und diese eine Zeit lang auf dem Berufsweg zu begleiten.

 

KONTAKT

Heike Miehe 
Geschäftsführung st.ar.k/ Referat Arbeit und Soziales

Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN
Albert-Schweitzer-Straße 113-115, 55128 Mainz
Tel: 06131 28744-45 | Fax: 06131 28744-11
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2014 Starkenburger Arbeitskreis Kirche und Wirtschaft
designed by Icare Media

United Kingdom Bookmaker CBETTING claim Coral Bonus from link.